Kundenbefragung pd.M

Die Pandemie bestimmt aktuell noch die meisten Bereiche unseres Alltags, sei es beruflich oder privat. Viele Einschränkungen und Änderungen wurden über Nacht zum Standard. Die pd.MEDIENLOGISTIK ist weiterhin tagtäglich in der Region für ihre Kunden unterwegs. Sei es am Nachmittag um Brief- und Paketsendungen bei Ihren Kunden abzuholen oder in den frühen Morgenstunden bei der Zustellung der Tagespost sowie -zeitung.
Ende 2020 hat die pd.M Ihre Kunden dazu aufgerufen, an der jährlichen Kundenbefragung teilzunehmen. In einer knapp 10-minütigen Online-Befragung wurden vom unabhängigen Marktforschungsunternehmen enka-Analysen die Daten erhoben. Die Key Facts haben wir kurz zusammengefasst.

Positives Ergebnis

„Wir waren überrascht, dass trotz der aktuellen Umstände mehr Kunden als im Jahr zuvor die Chance genutzt haben, an der Umfrage teilzunehmen“, berichtet Thomas Halbritter, Leiter des Key-Account- & Tendermanagements, stolz. Die Kunden schätzen das Verhalten und die Freundlichkeit der KundenberaterInnen sowie den praktischen Abholservice der pd.M. Kompetente Beratung, Services und persönliche Nähe sind für die Kunden die wichtigsten Leistungen des Medienlogistikers. „pd.M ist kostengünstig“ – das ist für jeden zweiten das Hauptargument für die Zusammenarbeit. Mit einer Durchschnittsnote von 1,7 wurden die Bereiche Schnelligkeit und Qualität bei der Angebotserstellung, Zuverlässigkeit des Abholservice sowie die Auftragsabwicklung über das Datenportal (für Lettershop-Aufträge) auf das Treppchen geholt. Die meisten Kunden möchten den Service der pd.M im Bereich Postversand/Infopost (weiter) beziehen und darüber hinaus das Tracking von (Waren-)Sendungen.

pd.M bewegt etwas

„Die stetig laufenden Prozessoptimierungen werden durch die Kunden wahrgenommen und widergegeben. Das zeigt, dass wir zwar noch viel Arbeit vor uns haben, aber den richtigen Weg gehen“, erklärt Philipp Sewald, Leiter  Produktion Lettershop & Fulfillment. „Die Corona-Pandemie hat den gemeinsamen Büro-Alltag um 180° fast komplett auf mobiles Arbeiten gedreht. Wir suchen aktuell nach Optimierungsmöglichkeiten bei der Erreichbarkeit. Mich freut es besonders, dass bei „Was machen wir gut?“ die Kundenbetreuung so weit vorne ist“, weiß die Verantwortliche für den Bereich Verkauf & Kundenservice, Melanie Jung, zu berichten.

Nach der Umfrage hatten Teilnehmer auch die Chance,  an einem kleinen Gewinnspiel teilnehmen. Verlost wurden 25 Euro-Gutscheine für das regionale Möbelhaus SEGMÜLLER. Gewonnen und gefreut haben sich: Reinhard Krah (Spie GmbH), Katharina Äbtle (Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG), Manuela Keller (Elektro Zimmerly) sowie Sylvia Ried.